Neuigkeiten
     Gemeinschaft der Liebe
     Maria Magdalena
     Yeshua
     MariMa-Symbole
     Die Kunst, Frieden zu SEIN
     Abgesandte der Liebe
     Sacred Heart Meditation
     Die Thomas-Briefe
     Der Spoonbender-Kurs
       Spoonbender-Kurs Download
     Weitere Texte
     Gedichte
     Link Liste
     Kontakt
     Impressum


Home

Till Abele
Lenzweg 5
79312 Emmendingen

Impressum

Unsere Erde

Aktualisierung zum Spoonbender- oder Löffelbiege-Kurs vom 14.09.2007

Auf der Homepage www.secret.tv von Jan van Helsing habe ich vor einigen Tagen das Video zum Löffelbiegen von bzw. über James Twyman gesehen. Es hat mich veranlasst, eine kurze Bemerkung zu schreiben, weil auch erwähnt wird, dass der gesamte Spoonbender- oder Löffel- Biege-Kurs auf meiner Seite http://lichtbotesued.de herunter geladen werden kann. Das ist richtig.

Wie auch später zu lesen ist, haben fast alle, die mit mir den Kurs geübt haben, den Löffel gebogen. Allerdings gingen wir nicht so vor wie im Film zu sehen ist, Wir nahmen den Löffel zwischen zwei Finger und bogen ihn dann mit Leichtigkeit zusammen, nachdem wir den Kurs so geübt haben, wie James Twyman uns das geschrieben hat. Die Methode, die James im Film vorführt, ist meiner Meinung nach viel eleganter und überzeugender als unser Löffelbiegen, das wir vor Jahren praktiziert haben.

Den meisten von uns ist es jedoch nicht geglückt, diese Energie, die wir anhand des Kurses auf-gebaut haben, so zu halten, dass wir jederzeit in der Lage sind, Metall zu verbiegen. Ich betone noch einmal, dass wir fast alle den Löffel gebogen haben, doch wenn ich heute auf Anhieb dieses kleine "Wunder" wiederholen sollte, gelingt es mir erst einmal nicht mehr. Manch anderen aus unserem Kreise geht es auch so.

Inzwischen weiß ich, dass es keine große Rolle spielt, auf welche Art und Weise die Energie auf- gebaut werden soll. Viele halten sich nicht wörtlich an den Kurs, weil sie andere Möglichkeiten der Energetisierung kennen gelernt haben. Das darf natürlich jederzeit sein. Dennoch beantworte ich gern Fragen zum Kurs und ich freue mich auch über Berichte jener, die erfolgreich sind und waren.

Allen, die den Kurs üben, wünsche ich viel Erfolg und schicke Herzensgrüße.

Till Abele

Einleitung für den Spoonbender Kurs



Aus dem tiefen Bedürfnis heraus, Frieden auf der Erde zu schaffen, entstand durch James Twyman dieser Spoonbender- oder der “Löffelbiege-Kurs”. Auch dieser Internetkurs war eine Idee der “Psychic Children” aus aller Welt. Allen voran dieses Mal ein fünfjähriger, fast ganz gelähmter Junge namens Koya aus Japan und von Thomas aus Bulgarien. Psychic Children oder übersinnliche Kinder sind ein weltweites Phänomen, welches seit ungefähr 1984 bekannt ist. Die erste Generation dieser Kinder sind als sog. “Indigos” bekannt geworden. Die besondere Eigenschaft dieser übersinnlichen Kinder ist es, dass sie sich mental untereinander über ein geistiges Gitter verständigen, das sie selbst “The Web” nennen.

Einige Monate vor diesem Kurs hat James Twyman ungefähr 100.000 “Geistige Friedensstifter” weltweit aktiviert, denen er mit diesem Spoonbender beweisen wollte, zu welchen Leistungen sie mental in der Lage sind und um diese erlernte Fähigkeit dann bei bestimmten Ereignissen einzusetzen. In dem Kurs geht es darum, mit der Kraft des Geistes und des Herzens Metall zu verbiegen, um diese Kraft dann dafür einzusetzen, “die Welt zum Frieden zu biegen”.

In der Praxis sah das dann so aus: James Twyman hielt am 9. Februar 2003 in Jerusalem eine öffentliche Frieden-Veranstaltung, für die er seit Jahren bekannt ist. Dieses Ereignis erhielt den Namen “Das große Experiment III”. An diesem Tag und zur gleichen Stunde lenkten dann 100.000 Geistige Friedensstifter mit dem Können aus dem Spoonbender ihre ganze Geistes- und Herzenskraft zu G.W. Bush und Saddam Hussein, um sie für Frieden bzw. für eine friedliche Lösung des Konfliktes zu bewegen.

Dass solche gemeinsamen Meditationen Wirkung zeigen, ist seit ähnlichen Meditationen von Diane Furtune in den 1940er Jahren in England bekannt. Mit dem sog. Maharishi-Effekt lassen sich diese gemeinsamen Meditationen auswerten, um deren Ergebnisse zu beweisen.

Was im Spoonbender Kurs gezeigt wird, können Sie selbst relativ einfach erlernen und Sie können das Wissen aus diesem Kurs natürlich auch in Ihr tägliches Leben einbauen. Schaffen wir nicht unsere Welt mit unserem Geiste? Sie können selbst ein “Geistiger Friedensstifter” werden, indem Sie sich auf der Webseite www.emissaryoflight.com dafür registrieren lassen. Ich selbst habe diesen Kurs mit 12 Freundinnen und Freunden geübt und fast alle haben den Kurs “erfolgreich” beendet, indem sie wirklich den Löffel gebogen haben. Dieser Kurs ist speziell dafür geschaffen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Nur wenn ich selbst Friede bin, kann Friede entstehen.
 
nach oben
© 2003-04 Hanjo Grüßner